Kreativ in den Mai

Am Wochenende traf ich mich mit zwei guten Freunden zu einem Kreativ Workshop.

Wir waren der Meinung das es sehr inspirativ sein kann wenn sich drei kreative Köpfe

treffen und gemeinsam über Ideen plaudern und diese dann kurzerhand versuchen in die Tat umzusetzen.


Zuerst erstellten wir eine Mindmap und sammelten Ideen die so in unseren Köpfen herumschwirrten und die wir gerne umsetzen wollten. Im Anschluss machten wir eine Liste, wo wir unsere Materialien erwerben können, und am nächsten morgen starteten wir mit voller Elan den Einkauf.


Durch die vielen Ideen und Vorstellungen war es nicht so einfach auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, da jeder Künstler ja bekanntlich seinen eigene Vorstellung von Kunst hat. Dies wurde uns dann auch sehr schnell bewusst als plötzlich 5 Stunden verstrichen waren und wir nur mit einer Handvoll Materialien für unsere Projekte da standen.
Zurück vom Shoppen sollte es dann los gehen. Unser Ziel war es etwas aus Beton, Holz und Wolle zu entwerfen.

Für das Beton Thema versuchten wir uns an Schmuck. was leider einige Tücken mit sich brachte.

Die Suche nach der richtigen Form stellte sich als äußerste Herausforderung dar.


Zum Glück fanden wir dann doch noch etwas passendes wie ihr hier sehen könnt.

Holz und Wolle konnten wir leider nicht in Angriff nehmen da die Zeit die wir zur Verfügung hatten viel zu schnell verstrichen war.
Daher plannen wir einen Kreativ Workshop 2.0 in dem alles ein bisschen vorbereiteter von statten gehen soll.

Das Ergebniss kann sich aber trotz allen Anfänglichen Schwierigkeiten sehen lassen wie ich finde.


Ich danke meinen Freunden Stefan und Stefanie von ganzem Herzen für die schöne Zeit und

die vielen Erfahrungen die uns dieser Workshop gelehrt hat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0